Die Sektion Segeln des Steinbacher Sportvereines wurde am 22. Juni 1974 mit 61 Mitgliedern gegründet. Noch im selben Jahr wurde ein Mietvertrag für das Clubgelände am Campingplatz Föttinger abgeschlossen und eine Ausbauschale angekauft, die in mühevoller Arbeit zum Regattaboot wurde. 1975 erfolgte die Aufnahme in den oberösterreichischen Segelverband. Zu den sportlichen Highlights gehörten 14 Yardstick- und eine Dyas Klassenregatta. 1976 erfolgte schliesslich die Aufnahme in den ÖSV (ÖSV Nummer 45) und der Bau unseres 3 to Kranes samt Slipanlage. Bis Mitte der 80er Jahre wurden regelmässig Dyas, Monas, Aquila und Zugvogel Regatten durchgeführt, die Anzahl der Yardstickregatten pendelte sich auf 5 bis 6 pro Saison ein. Aus organisatorischen und Platzgründen musste in den letzten Jahren auf die Veranstaltung von Klassenregatten verzichtet werden, unsere Clubregatten erfreuen sich jedoch grosser Beliebtheit (immer 20 bis 30 Boote am Start). Derzeit besteht die Sektion Segeln aus etwa 120 Mitgliedern mit rund 40 Booten. Die Hauptaktiväten des Clubs bestehen in der Durchführung von 4 Yardstick Handicap Regatten und eines Jugendlagers pro Saison.

Übersicht aller Clubmeister