Clubmeisterschaft Adlerspitz Pokal, 15.08.2015

Entsprechend der Wettervorhersage waren ja die Aussichten eher unerfreulich, trotzdem fanden sich 12 Boote am Start ein – daruter erfreulicherweise drei Optis und ein Judend – Laser R.

Bei leichtem Rosenwind (1-2 Bft.) konnten die Optis zwei Wettfahrten (auf eigenem Kurs) und die “Großen” drei Wettfahrten segeln und würdige Vereinsmeister ermitteln. Beim anschließende Segleressen mit Köstlichkeiten vom Grill klang der tolle Segelnachmittag bis in den Abend aus.

Herzlichen Dank an unseren Wettfahrtleiter Gundolf Daxner und an alle Helfer, vor allem an Maria, Gabi, Franz, Peter, … die uns unermüdlich unterstützt haben!

Bei den Optis gewann nach 2 Wettfahrten Johannes vor Maria und Heidrun Daxner.

Bei den “Großen” siegten Christian und Maria Höfurthner  (H-Boot) vor Gerald und Edith Daxner (Yngling) und Thomas Haslinger (Soling).

Clubmeister 2015 sind damit Christian und Maria Höfurthner, herzlichen Glückwunsch!

Ergebnis Gesamt (3 Wettfahrten) in “Veranstaltungen”

Freitags Regatta, 14.08.2015

Perfekter Sommer mit Rosenwind, der sich aber gegen 16:30 verabschiedete und in einen Sommerabend mit Flaute überleitete, leider Pech gehabt!

Gerald Daxner, 16.08.2015

Freitags Regatta 07.08.2015

Perfekter Sommer aber leider bleierne Flaute!

Handicap Regatta, 01.08.2015

Bei leichtem Wind konnten 9 Starter eine Wettfahrt segeln, die zweite musste leider abgebrochen werden – bei dem herrlichen Sommer kein Problem…

Sieger waren Christian und Maria Höfurthner (H-Boot) vor Thomas und Gabriel Haslinger (Soling) und Dietmar Höfurthner mit Crew (Hanse 34.5), Details in der Ergebnisliste

Gerald Daxner, 10.08.2015

Freitags Regatta, 31.07.2015

5 Starter und perfekte Bedingungen brachten erneut Thomas Haslinger (Soling) als Sieger, gefolgt von Franz Wallner mit Vorschoter (Sunbeam 22) und Peter und Maria Daxner (Yngling). Auf den Plätzen vier und fünf folgten Sandra Wallner (Laser R) und Paul Braun (Dehler 28).

Freitags Regatta, 24.07.2015

Leider kein Wind und brütende Hitze…

Freitags Regatta, 10.07.2015

Der Bann ist gebrochen! Zweiter Freitag, zweites mal perfekte Bedingungen (Rosenwind mit 2 – 3 Bft.), um 16:45 ist der Kurs bereits ausgelegt und um 17:00 wird der Start für die mittlerweile 5 Boote geöffnet. Nach zwei herrlichen Runden auf dem Up an down Kurs haben die Haslingers (Soling) das glückliche Ende gebucht und sind damit für den Austrorent Grand Prix am nächsten Tag perfekt in Schuss….

Herzlichen Dank an Gundolf Daxner für die Kurssetzung, die Zeitnehmung und die (sogar rundenweise!) Auswertung der Wettfahrt, die jedem eine detaillierte Analyse seines Rennens ermöglichte. Diese erfolgte natürlich im Anschluß am Sonnenbankerl am Hafen und dauerte bis zur Nachtruhe  am Campingplatz an!

Ergebnis nach 2 Runden, 5 Starter:

1. Haslinger Thomas, Gabriel und Kathrin (Soling)

2. Daxner Gerald und Edith (Yngling)

3. Wallner Franz und Gehard (Nachname noch unbekannt) (Sunbeam 22)

4. Braun Paul (Dehler 25)

5. Eichhorn Wilhelm (Sunbeam 23)

Freitags Regatta, 03.07.2015

Drei Boote waren am Start zur Auftaktveranstaltung unserer Freitags Serie und konnten bei perfekten Bedingungen die zwei Runden unseres Up and down Kurses absegeln. Nach Auswertung der Ergebnisse (Zeitnehmung durch Gundolf Daxner, vielen Dank dafür!) haben am Ende Johannes und Gerald Daxner (Yngling) vor Gabi und Franz Wallner (Sunbeam 22) und Christian und Fabian Höfurthner (H-Boot) knapp gesiegt. Im Vordergrund standen aber der Spass, das gemeinsame Training und die nachfolgende Fehleranalyse an Land.

Steinbacher Attersee Cup, 27.06.2015

Die Regatta zum Attersee Cup konnte gestern mit 18 Booten am Start erfolgreich durchgeführt werden. Die hartnäckige Flaute, kombiniert mit leichtem Regen am Vormittag wurde gegen 13:30 von einem frischen Südwind abgelöst und wir konnten um 13:50 eine Wettfahrt bei ca. 3 Bft. Wind starten und und gegen 15:30 mit dem letzten Starter im Ziel beenden.

Kurz darauf stellte sich wieder Windstille ein, wir hatten unser geplantes Programm unter Dach und Fach und alle – Teilnehmer wie Veranstalter – waren rundum zufrieden. Mit der Siegerehrung um 16:15 ging die Veranstaltung gegen 16:30 bei herrlichstem Sommerwetter zu Ende, die anschließenden Nachbesprechungen zogen sich bei einigen dann doch noch bis in den frühen Abend…

Wir bedanken uns bei allen Startern für die Teilnahme, das faire Segeln und vor allem für das Verständnis für die kleinen Hoppalas, die immer wieder passieren….

Unser herzlichster Dank gilt natürlich auch den Sponsoren, die den Attersee Cup im Allgemeinen und einzelne Veranstaltungen gezielt unterstützen und sehr bereichern. Ebenso herzlich bedanken wir uns auch bei unserem Organisationsteam um unsere Clubdamen, die hoffentlich alle Wünsche unserer Besucher erfüllen konnten.

Sieger der Gesamtwertung, fast schon wie gewohnt, wurden die Brüder Eitzinger (ScAtt) auf Tornado, gefolgt von Reiter Christian samt Crew (YES-Kammer) auf First Class 8 und Klaus Rebhahn (ScAtt) mit Crew auf Melges 24.

Bei den Whitesails dominierte Wolfgang Rakuschan mit Crew (ScAtt) auf Bavaria 35 vor Sas Georg mit Crew (SCK) auf Duetta 94 und Wagner Manfred  und Crew (ScAtt) auf K-27.

Gerald Daxner, 28.06.2015